Angebote zu "Gemacht" (39 Treffer)

Kategorien

Shops

Schwender, Clemens: 'Früher haben wir die Anlei...
45,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 01.11.1993, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: 'Früher haben wir die Anleitungen nebenbei gemacht ...', Titelzusatz: Ansätze zu einer Oral History der Technischen Dokumentation, Autor: Schwender, Clemens, Verlag: Lang, Peter GmbH // Peter Lang GmbH, Internationaler Verlag der Wissenschaften, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Rede // Anleitung // Rhetorik // Kommunikationswissenschaft // Geschichtsschreibung // Historiographie // Informationstechnologie // IT // Technologie // Internet // Einführung // Lexikon // Erforschung // Forschung // Reden halten: Ratgeber // Sozial // und Kulturgeschichte // Informationstechnik // allgemeine Themen // Internet Guides und Onlinedienste // Schule und Lernen: Sozialwissenschaften // Biografien: allgemein // Pädagogik // Forschungsmethoden // allgemein, Rubrik: Kommunikationswissenschaften, Seiten: 135, Abbildungen: zahlreiche Abbildungen, Gewicht: 199 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 29.10.2020
Zum Angebot
Merkblatt DWA-M 1060 IT-Sicherheit - Branchenst...
34,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Betreiber von Wasserver- und Abwasserentsorgungsanlagen müssen über leistungsfähige Einrichtungen, qualifiziertes Personal und gut funktionierende Qualitätssicherungsmaßnahmen verfügen, denn sie haben eine besondere Bedeutung für das Funktionieren des Gemeinwesens. Aufgrund dessen wurde die Trinkwasserver- und die Abwasserentsorgung als eine Kritische Dienstleistung nach dem BSI-Gesetz kategorisiert. Die dazugehörige BSI-Kritisverordnung spezifiziert, für welche Anlagen die Betreiber angemessene organisatorische und technische Vorkehrungen zur Vermeidung von Störungen zu treffen haben. Dabei soll der Stand der Technik eingehalten werden.Die Vereinigungen von DWA und DVGW haben von der im IT-Sicherheitsgesetz erwähnten Möglichkeit Gebrauch gemacht, einen branchenspezifischen Sicherheitsstandard zu formulieren. Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) hat im Benehmen mit dem Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK) die Eignung dieses IT-Sicherheitsstandards für den Sektor Wasser festgestellt. Der branchenspezifische IT-Sicherheitsstandard dient als Grundlage für die Risikoabschätzung und die Durchführung von Maßnahmen zum Schutz der informationstechnischen Systeme, Komponenten, Prozesse und Daten von Wasserver- und Abwasserentsorgungsanlagen, unabhängig davon, ob eine Anlage gemäß BSI-Kritisverordnung (BSI-KritisV) als Kritische Infrastruktur eingestuft ist. Im Rahmen des Risikomanagements gilt das Merkblatt zusammen mit dem IT-Sicherheitsleitfaden - unter Berücksichtigung der gesetzlichen Anforderungen - als branchenspezifischer Sicherheitsstandard für die Ermittlung von Maßnahmen zum Schutz der informationstechnischen Systeme, Komponenten oder Prozesse vor Ausfall bzw. Manipulation. Durch die Berücksichtigung des Merkblatts inklusive zugehörigem IT-Sicherheitsleitfaden kann das Risiko einer Beeinträchtigung der Daseinsvorsorge aufgrund einer abstrakten, d. h. einer nach den vorliegenden Erkenntnissen möglichen Gefahr, reduziert werden. Im Falle einer konkreten, d. h. einer in einem einzelnen Fall bestehenden Gefahr, können die ergriffenen Schutzmaßnahmen auf ihre Wirksamkeit hin eingeordnet werden.

Anbieter: buecher
Stand: 29.10.2020
Zum Angebot
Merkblatt DWA-M 1060 IT-Sicherheit - Branchenst...
35,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Betreiber von Wasserver- und Abwasserentsorgungsanlagen müssen über leistungsfähige Einrichtungen, qualifiziertes Personal und gut funktionierende Qualitätssicherungsmaßnahmen verfügen, denn sie haben eine besondere Bedeutung für das Funktionieren des Gemeinwesens. Aufgrund dessen wurde die Trinkwasserver- und die Abwasserentsorgung als eine Kritische Dienstleistung nach dem BSI-Gesetz kategorisiert. Die dazugehörige BSI-Kritisverordnung spezifiziert, für welche Anlagen die Betreiber angemessene organisatorische und technische Vorkehrungen zur Vermeidung von Störungen zu treffen haben. Dabei soll der Stand der Technik eingehalten werden.Die Vereinigungen von DWA und DVGW haben von der im IT-Sicherheitsgesetz erwähnten Möglichkeit Gebrauch gemacht, einen branchenspezifischen Sicherheitsstandard zu formulieren. Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) hat im Benehmen mit dem Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK) die Eignung dieses IT-Sicherheitsstandards für den Sektor Wasser festgestellt. Der branchenspezifische IT-Sicherheitsstandard dient als Grundlage für die Risikoabschätzung und die Durchführung von Maßnahmen zum Schutz der informationstechnischen Systeme, Komponenten, Prozesse und Daten von Wasserver- und Abwasserentsorgungsanlagen, unabhängig davon, ob eine Anlage gemäß BSI-Kritisverordnung (BSI-KritisV) als Kritische Infrastruktur eingestuft ist. Im Rahmen des Risikomanagements gilt das Merkblatt zusammen mit dem IT-Sicherheitsleitfaden - unter Berücksichtigung der gesetzlichen Anforderungen - als branchenspezifischer Sicherheitsstandard für die Ermittlung von Maßnahmen zum Schutz der informationstechnischen Systeme, Komponenten oder Prozesse vor Ausfall bzw. Manipulation. Durch die Berücksichtigung des Merkblatts inklusive zugehörigem IT-Sicherheitsleitfaden kann das Risiko einer Beeinträchtigung der Daseinsvorsorge aufgrund einer abstrakten, d. h. einer nach den vorliegenden Erkenntnissen möglichen Gefahr, reduziert werden. Im Falle einer konkreten, d. h. einer in einem einzelnen Fall bestehenden Gefahr, können die ergriffenen Schutzmaßnahmen auf ihre Wirksamkeit hin eingeordnet werden.

Anbieter: buecher
Stand: 29.10.2020
Zum Angebot
Der Würgermeister
14,75 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Leiter der Mordkommission Frühbek (=Lübeck) hat es sich in seinem Dienst und mit seinem Kollegen Katthöfer gemütlich und kaltschnäuzig eingerichtet. In lockerem Ton und mit viel schwarzem Humor erzählt er von drei Fällen, die zunächst ohne Zusammenhang erscheinen: ein Suizid, ein Mord an einer Joggerin und die Entführung eines Programmierers. In letzterem Fall erpresst sich die ABF die Teilnahme ihres Emissärs an einer Fernsehdiskussion. Diese "Analoge Befreiungsfront" sieht nur die negativen Seiten der Informationstechnik und hat sich zur Aufgabe gemacht, die Menschen von der Diktatur des Digitals zu befreien. Und die Thesen des Emissärs der ABF fallen auf fruchtbareren Boden als gedacht. Weitere Gruppen von Digitalhassern bilden sich, halten Mahnwachen und Opferungen von Elektronikartikeln ab, und der entführte Informatiker, das Gehirn frisch gewaschen, wird von der ABF freigelassen und widmet sich nun der Hinrichtung seiner einstigen Kollegen. Der Entführungsfall wird unserem Kommissar ausgerechnet von dem LKA-Mitarbeiter weggenommen, der ihm einst die Frau ausgespannt hat. Außerdem nimmt er den Freund seiner Tochter bei sich auf, obwohl dieser Online-Games betreut und deshalb verfolgt wird, und überdies hegt sein einstiger Kollege Katthöfer den Verdacht, er habe seine Exfrau umgebracht. Als er erkennen muss, dass alle drei Fälle zusammenhängen, scheint es schon zu spät zu sein: Während der "Würgermeister" in einem weiteren Fernsehauftritt alle anwesenden Politiker in Grund und Boden argumentiert, wird das Rechenzentrum vor den Toren der Stadt von einem wütenden Mob gestürmt. Und nur er und sein Kollege sind vor Ort ...Der etwas andere Lübeck-Krimi mit einem garantiert unerwarteten Ende!

Anbieter: Dodax
Stand: 29.10.2020
Zum Angebot
Praktische Physik
54,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Seit seinem ersten Erscheinen vor mehr als 125 Jahren hat sich der "Kohlrausch" zu einem unentbehrlichen Ratgeber und Nachschlagewerk für jeden die Meßtechnik anwendenden Wissenschaftler entwickelt. - Die jetzt vorliegende 24., neubearbeitete und erweiterte Auflage soll allen Naturwissenschaftlern, Ingenieuren und fortgeschrittenen Studenten, die sich bei ihrer Arbeit physikalischer Meßmethoden bedienen, eine knappe, das Gesamtgebiet der Physik umfassende Darstellung der physikalischen Meßtechnik vermitteln. Dabei ist nicht daran gedacht, den Fachmann vollständig über sein Fachgebiet zu informieren. Vielmehr soll dem jeweiligen Fremdfachmann ein Nachschlagewerk geboten werden, das er für meßtechnische Probleme außerhalb seines eigenen Spezialgebietes zu Rate ziehen kann. Die gegebenen Informationen sollen in möglichst vielen Fällen ausreichen, um Meßmethoden mit mäßigem Aufwand ohne zusätzliches Literaturstudium anwenden zu können. An aufwendige Methoden wird der Leser durch Literaturhinweise herangeführt und auf wesentliche Gesichtspunkte aufmerksam gemacht. - Das für die aktuelle Auflage angewendete Auswahlprinzip ist an der Zielsetzung und dem Benutzerkreis, den das Werk anspricht, orientiert, wobei die Entwicklung in der physikalischen Meßtechnik und der Informationstechnik seit den achtziger Jahren eine durchgehende Neubearbeitung und Erweiterung des Werkes gebot. So haben z.B. viele mit dem Nobelpreis ausgezeichneten wissenschaftlichen Leistungen innerhalb von wenigen Jahren die Präzisionsmessung wichtiger physikalischer Größen grundsätzlich verbessert. Die neue Auflage berücksichtigt diese Entwicklungen und wurde deshalb in allen Bereichen durchgehend aktualisiert und überarbeitet.

Anbieter: Dodax
Stand: 29.10.2020
Zum Angebot
Merkblatt DWA-M 1060 IT-Sicherheit - Branchenst...
34,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Betreiber von Wasserver- und Abwasserentsorgungsanlagen müssen über leistungsfähige Einrichtungen, qualifiziertes Personal und gut funktionierende Qualitätssicherungsmaßnahmen verfügen, denn sie haben eine besondere Bedeutung für das Funktionieren des Gemeinwesens. Aufgrund dessen wurde die Trinkwasserver- und die Abwasserentsorgung als eine Kritische Dienstleistung nach dem BSI-Gesetz kategorisiert. Die dazugehörige BSI-Kritisverordnung spezifiziert, für welche Anlagen die Betreiber angemessene organisatorische und technische Vorkehrungen zur Vermeidung von Störungen zu treffen haben. Dabei soll der Stand der Technik eingehalten werden.Die Vereinigungen von DWA und DVGW haben von der im IT-Sicherheitsgesetz erwähnten Möglichkeit Gebrauch gemacht, einen branchenspezifischen Sicherheitsstandard zu formulieren. Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) hat im Benehmen mit dem Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK) die Eignung dieses IT-Sicherheitsstandards für den Sektor Wasser festgestellt. Der branchenspezifische IT-Sicherheitsstandard dient als Grundlage für die Risikoabschätzung und die Durchführung von Maßnahmen zum Schutz der informationstechnischen Systeme, Komponenten, Prozesse und Daten von Wasserver- und Abwasserentsorgungsanlagen, unabhängig davon, ob eine Anlage gemäß BSI-Kritisverordnung (BSI-KritisV) als Kritische Infrastruktur eingestuft ist. Im Rahmen des Risikomanagements gilt das Merkblatt zusammen mit dem IT-Sicherheitsleitfaden - unter Berücksichtigung der gesetzlichen Anforderungen - als branchenspezifischer Sicherheitsstandard für die Ermittlung von Maßnahmen zum Schutz der informationstechnischen Systeme, Komponenten oder Prozesse vor Ausfall bzw. Manipulation. Durch die Berücksichtigung des Merkblatts inklusive zugehörigem IT-Sicherheitsleitfaden kann das Risiko einer Beeinträchtigung der Daseinsvorsorge aufgrund einer abstrakten, d. h. einer nach den vorliegenden Erkenntnissen möglichen Gefahr, reduziert werden. Im Falle einer konkreten, d. h. einer in einem einzelnen Fall bestehenden Gefahr, können die ergriffenen Schutzmaßnahmen auf ihre Wirksamkeit hin eingeordnet werden.

Anbieter: Dodax
Stand: 29.10.2020
Zum Angebot
Strategisches IT-Controlling. Wertbeitrags-Anal...
15,89 € *
ggf. zzgl. Versand

Akademische Arbeit aus dem Jahr 2019 im Fachbereich BWL - Controlling, Note: 1,0, AKAD University, ehem. AKAD Fachhochschule Stuttgart, Sprache: Deutsch, Abstract: Dieser Beitrag thematisiert die Herangehensweise einer Wertbeitragsanalyse zur strukturierten Evaluierung, inwiefern letztendlich eine Anpassung von unter anderem IT-Infrastrukturkomponenten für das Unternehmen rentabel ist. Der stetige Wandel an Unternehmensanforderungen, insbesondere an die Abteilung der Informationstechnik (IT), erfordert ein Höchstmaß an Flexibilität und Anpassungsfähigkeit.Für die dazugehörige IT-Infrastruktur bedeutet dies eine Notwendigkeit zur strukturierten und gezielten Planung, Kontrolle und Steuerung der einzelnen Ressourcen, damit ein deutlicher Mehrwert für das Unternehmen und deren Kunden erzielt werden kann. Zu diesem Zweck spezialisiert sich das Aufgabenfeld des Controllings.In die Thematik einleitend, erfolgt in dieser Publikation eine generelle Definierung einzelner Kernbegriffe, gefolgt von der theoretischen Ausführung einer Wertbeitragsanalyse. Hierbei werden verschiedene Methoden rudimentär vorgestellt, die zur Ermittlung von Wertbeiträgen möglich sind. Als ausgewähltes Management-Instrument erfolgt innerhalb dieses Abschnittes, eine tiefergehende Betrachtung der sog. Business Score Card, vor allem für den Bereich IT.Dem theoretischen Teil dieses Beitrages folgend, wird die praktische Umsetzungsweise angefangen bei der Festlegung einer geeigneten Strategie und Vision bis hin zur Verwendung der Balanced Scorecard mit den entsprechenden Kennzahlen erörtert. Hierbei wird auf die mögliche Auswirkung einzelner Kennzahlen auf gesamte IT-Infrastruktur aufmerksam gemacht. Den Beitrag abschließend erfolgt eine kurze Zusammenfassung mit einem wertenden Fazit zur Wertbeitragsanalyse.

Anbieter: Dodax
Stand: 29.10.2020
Zum Angebot
Data Warehouse. Komponente der Business Intelli...
44,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich BWL - Unternehmensforschung, Operations Research, Note: 1,0, Ruhr-Universität Bochum, 46 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Im Zeitalter der Informationstechnik hat sich die Masse an Daten und Informationen, denen wir tagtäglich begegnen oder die uns verfügbar gemacht werden, immense Ausmaße angenommen. Die Quantität dieser Daten - insbesondere im Business Umfeld - kennt kaum Grenzen und immer wieder eröffnen sich neue Datenquellen aus denen wichtige Informationen gewonnen werden können. Doch wie sieht es mit der Qualität dieser Daten aus?Betrachtet man das Controlling eines multinationalen Unternehmens, erkennt man schnell, dass hier Datenströme aus den unterschiedlichsten Quellen mit den unterschiedlichsten Strukturen, Volumina und Qualitäten auflaufen. Diese Daten manuell zu strukturieren, zu vereinheitlichen, zu transformieren, zu analysieren, zu speichern und schließlich zu kommunizieren, ist eine Aufgabe, die einfach nicht mehr realisierbar ist. Selbst moderne Tabellenkalkulationen oder operative Datenbanksysteme stoßen so schnell an ihre Grenzen.Es wird ein Umfeld bzw. System benötigt, welches diesen Ansprüchen gerecht wird. Ein Business Intelligence Umfeld mit einem zentralen Data Warehouse kann vielen dieser Anforderungen mehr als gerecht werden. Die neu aufgestellte Datenbasis steht dem gesamten Unternehmen zur Verfügung und führt so zu einer Vereinheitlichung der Datenstrukturen sowie deren Semantik. Eine funktionierende Business Intelligence erlaubt dem Unternehmen in kürzester Zeit, hochaktuelle Informationen und dynamische Berichte zu generieren, um flexibel am Markt agieren zu können. Komplexe Data Mining Anwendungen finden Muster in den Daten, um Geschäftsprozesse zu optimieren, die verborgenen Wünsche des Kunden aufzudecken oder völlig neue Geschäftsmodelle zu entwickeln.Ziel dieser Arbeit ist es, einen fundierten Überblick über die Bedeutung der Business Intelligence, des Data Warehouse sowie dem Reporting in diesem Umfeld zu geben und am Ende mögliche Umsetzungsmöglichkeiten zu demonstrieren.

Anbieter: Dodax
Stand: 29.10.2020
Zum Angebot
Elektronik für Ingenieure und Naturwissenschaftler
74,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Dieses Lehrbuch vermittelt die Grundlagen der Elektronik und gibt einen Einblick in Anwendungen aus der Praxis. Es überzeugt durch sein didaktisches Konzept, die klaren Strukturen und die praxisnahen Beispiele. In der 7. Auflage wurden die Texte überarbeitet und aktualisiert sowie einige Kapitel durch neue Inhalte ergänzt. So wurden u.a. Abschnitte über die „Simulation elektronischer Schaltungen mit SPICE“ und die besonders im Praxiseinsatz wichtigen „Kleinsteuerungen“ hinzugefügt. 'Es gibt wenige gute Grundlagen für den Elektronikingenieur; dieses Werk sollte man aber in jedem Fall zu seiner Pflichtlektüre machen!' (Elektronik)“  Der Inhalt Grundlagen der Elektrotechnik.- Passive Bauelemente.- Aktive Bauelemente.- Hochfrequenz (HF)-Verstärker.- Bauelemente der Leistungselektronik.- Optoelektronik.- Sensoren.- Analoge integrierte Schaltungen.- Digital-Analog- und Analog-Digital-Wandler.- Elektronische Regler.- Grundlagen der digitalen Schaltungstechnik.- Digitale Bauelemente.- Entwicklung digitaler Schaltungen.- ASIC.- Schnittstellen, Bussysteme und Netze.- Speicherprogrammierbare Steuerung (SPS).- Spannungsversorgungen.- Lösungen der Übungsaufgaben. Die Zielgruppen Studierende der Elektrotechnik und Informationstechnik und Ingenieure in der Praxis. Die Autoren Ekbert Hering war Rektor der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Aalen, lehrte Physik, Informatik und Management und hat sich seit dem Erscheinen des Buches 'Physik für Ingenieure' als Autor erfolgreicher Fach-, Sach- und Lehrbücher einen Namen gemacht. Viele seiner Werke gehören mittlerweile zur Standardliteratur von Ingenieuren und Praktikern im Ingenieurbereich. Der Name Hering steht heute für die Fertigkeit, mit Hilfe eines kompetenten Autorenteams Themengebiete vorbildlich strukturiert und praxisnah aufzuarbeiten. Klaus Bressler war in den vergangenen 30 Jahren in der Entwicklung Funknavigation für die zivile Luftfahrt tätig. Dazu gehörten Planung neuer Systeme, Entwicklung von Analogschaltungen, die Integration der Einzelbaugruppen zu einem funktionierenden System und die technische Betreuung der Produktion. Seit 2005 im Ruhestand, arbeitete er als Berater und bis 2011 an Sonderaufgaben  bei Thales Air Systems. Jürgen Gutekunst, der Berufseinstieg erfolgte 1984 bei SEL in Zuffenhausen im Bereich der Flugzeugnavigation. Seit 1990 leitet er bei der Fa. Gebr. Heller GmbH in Nürtingen die Hardware-Entwicklung, bevor er 1999 die technische Geschäftsleitung bei der Fa. Murrelektronik in Oppenweiler übernommen hat. Seit 2006 ist er bei der Fa. Balluff GmbH  mit dem Auf- und Ausbau des neuen Geschäftsbereiches Networking und Systeme beauftragt und in verschiedenen Arbeitskreisen zum Thema „dezentrale Installationstechnik“ tätig.  

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 29.10.2020
Zum Angebot