Angebote zu "Merz" (6 Treffer)

Kategorien

Shops

Merz, M: Konzeptioneller Entwurf und prototypis...
48,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 21.12.2007, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Konzeptioneller Entwurf und prototypische Implementierung einer Sicherheitsarchitektur für die Java Data Objects-Spezifikation, Autor: Merz, Matthias, Verlag: Lang, Peter GmbH // Peter Lang GmbH, Internationaler Verlag der Wissenschaften, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Informationstheorie // Bildung // Bildungsmanagement // Management // Bildungspolitik // politik // Öffentliche Verwaltung // Verwaltung // Rechnungswesen // Organisationstheorie // Unternehmensorganisation // Informationstechnologie // IT // Technologie // Datenverarbeitung // Anwendungen // Betrieb // Strategisches Management // Unternehmensstrategie // Informatik // Makroökonomie // Ökonomik // Makroökonomik // Bildungsstrategien und // Organisationstheorie und // verhalten // Eigentum und Organisation von Unternehmen // Informationstechnik // allgemeine Themen // Unternehmenssoftware, Rubrik: Betriebswirtschaft, Seiten: 146, Abbildungen: zahlreiche Abbildungen, Tabellen und Grafiken, Herkunft: SCHWEIZ (CH), Reihe: Informationstechnologie und Ökonomie (Nr. 32), Gewicht: 230 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 01.06.2020
Zum Angebot
Entwicklung einer Mobiltelefon-Applikation zur ...
57,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Inhaltsangabe:Einleitung: Mit der steigenden technologischen Leistungsfähigkeit mobiler Endgeräte ergeben sich neue Anwendungsmöglichkeiten für den täglichen Einsatz. Zu dieser Geräteklasse zählen unter anderem Smart-Phones, Personal-Digital-Assistants und Mobiltelefone. Deren Marktdurchdringung schafft die Grundlage für die Substitution technischer Funktionalitäten, die bisher spezialisierten elektronischen Geräten vorbehalten war. ¿Das Handy ist zum Multifunktionsgerät geworden und hilft als ständiger Begleiter bei alltäglichen Aufgaben¿ führt Herbert Merz, Hauptvorstand des Bundesverbandes Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien in einer Presseinformation zur Marktsituation auf (BITKOM 2010). Ein weiterer Entwicklungstrend zeichnet sich im Breiten- und Freizeitsport ab. Allein in Deutschland betreiben mehr als 20 Millionen Menschen intensiv Sport und verwenden dafür zunehmend technische Hilfsmittel wie Herzfrequenzmesser, GPS-Navigation und Bewegungssensoren. Mit dem Einsatz der Informationstechnik wird eine weiterführende Analyse der sportlichen Tätigkeiten ermöglicht, von dessen unmittelbaren Feedback, Sportler und Trainer profitieren können. (Medical Sports Network 02-2007, S.57). 1.1, Problemstellung: Im Umfeld mobiler Fitness-Lösungen existiert eine Vielzahl autonomer Geräte, die je nach Preissegment im Funktionsumfang, in der Bedienbarkeit und der Produktqualität stark variieren. Einsteiger-Produkte sind bereits bei Discountern zu günstigen Preisen erhältlich und ermöglichen die Erfassung der Trainingszeit, das Messen von zurückgelegten Entfernungen oder Schritten und die Berechnung eines Kalorienverbrauchs (Wirtschaftswoche 10-2006, Nr. 42, S.86). Produkttests aus Fachzeitschriften zeigen, dass den Gerätelösungen beigelegte Software-Anwendungen von eingesetzten Betriebssystemen abhängig sind, bestimmte Attribute für eine Auswertung nicht zur Verfügung stehen, ein Datenexport an spezielle Formate gebunden ist oder die Auswertungsmöglichkeiten zum Teil beschränkt sind (Magazin für Computertechnik 2007, Nr. 19, S.146ff). Die Anwender sind somit von dem Funktionsumfang einer proprietären Herstellersoftware abhängig und weitere Nutzpotentiale lassen sich nicht unmittelbar erschliessen. Erstrebenswert ist eine Lösung, die aufgezeichnete Trainingsdaten in einem nicht proprietären Format für eine freie Verwendung zur Verfügung stellt und damit die Möglichkeit bietet, beliebige auf den Daten basierende Anwendungen zu [...]

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 01.06.2020
Zum Angebot
Daten in der wirtschaftswissenschaftlichen Fors...
60,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

¿Daten sind in der wirtschaftswissenschaftliche Forschung von hoher Bedeutung. Mit der drastischen Steigerung der Leistungsfähigkeit der Informationstechnik ist es heute möglich, riesige Datenmengen und insbesondere Mikrodaten zu speichern und zu analysieren. Mit dem Sonderforschungsbereich 3 der Deutschen Forschungsgemeinschaft ,Mikroanalytische Grundlagen der Gesellschaftspolitik' begann in den achtziger Jahren des letzten Jahrhunderts das Mikrodatenzeitalter in Deutschland. Seitdem ist die Entwicklung der mikrodatenbasierten Forschung und Politikberatung rasant fortgeschritten. Hierbei hatte und hat der mit diesem Buch geehrte Joachim Merz einen erheblichen Anteil. Der vorliegende Band zeigt einen Ausschnitt des Erfolges dieser wissenschaftlichen Arbeiten. Wegbegleiter wie der eigene wissenschaftliche Nachwuchs geben in insgesamt 12 Beiträgen einen vertiefenden Einblick in den Stand der empirischen wirtschafts wissenschaftlichen Forschung und zeigen mögliche weitere Entwicklungstendenzen auf.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 01.06.2020
Zum Angebot
Entwicklung einer Mobiltelefon-Applikation zur ...
48,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Inhaltsangabe:Einleitung: Mit der steigenden technologischen Leistungsfähigkeit mobiler Endgeräte ergeben sich neue Anwendungsmöglichkeiten für den täglichen Einsatz. Zu dieser Geräteklasse zählen unter anderem Smart-Phones, Personal-Digital-Assistants und Mobiltelefone. Deren Marktdurchdringung schafft die Grundlage für die Substitution technischer Funktionalitäten, die bisher spezialisierten elektronischen Geräten vorbehalten war. ¿Das Handy ist zum Multifunktionsgerät geworden und hilft als ständiger Begleiter bei alltäglichen Aufgaben¿ führt Herbert Merz, Hauptvorstand des Bundesverbandes Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien in einer Presseinformation zur Marktsituation auf (BITKOM 2010). Ein weiterer Entwicklungstrend zeichnet sich im Breiten- und Freizeitsport ab. Allein in Deutschland betreiben mehr als 20 Millionen Menschen intensiv Sport und verwenden dafür zunehmend technische Hilfsmittel wie Herzfrequenzmesser, GPS-Navigation und Bewegungssensoren. Mit dem Einsatz der Informationstechnik wird eine weiterführende Analyse der sportlichen Tätigkeiten ermöglicht, von dessen unmittelbaren Feedback, Sportler und Trainer profitieren können. (Medical Sports Network 02-2007, S.57). 1.1, Problemstellung: Im Umfeld mobiler Fitness-Lösungen existiert eine Vielzahl autonomer Geräte, die je nach Preissegment im Funktionsumfang, in der Bedienbarkeit und der Produktqualität stark variieren. Einsteiger-Produkte sind bereits bei Discountern zu günstigen Preisen erhältlich und ermöglichen die Erfassung der Trainingszeit, das Messen von zurückgelegten Entfernungen oder Schritten und die Berechnung eines Kalorienverbrauchs (Wirtschaftswoche 10-2006, Nr. 42, S.86). Produkttests aus Fachzeitschriften zeigen, dass den Gerätelösungen beigelegte Software-Anwendungen von eingesetzten Betriebssystemen abhängig sind, bestimmte Attribute für eine Auswertung nicht zur Verfügung stehen, ein Datenexport an spezielle Formate gebunden ist oder die Auswertungsmöglichkeiten zum Teil beschränkt sind (Magazin für Computertechnik 2007, Nr. 19, S.146ff). Die Anwender sind somit von dem Funktionsumfang einer proprietären Herstellersoftware abhängig und weitere Nutzpotentiale lassen sich nicht unmittelbar erschließen. Erstrebenswert ist eine Lösung, die aufgezeichnete Trainingsdaten in einem nicht proprietären Format für eine freie Verwendung zur Verfügung stellt und damit die Möglichkeit bietet, beliebige auf den Daten basierende Anwendungen zu [...]

Anbieter: Thalia AT
Stand: 01.06.2020
Zum Angebot
Daten in der wirtschaftswissenschaftlichen Fors...
42,25 € *
ggf. zzgl. Versand

¿Daten sind in der wirtschaftswissenschaftliche Forschung von hoher Bedeutung. Mit der drastischen Steigerung der Leistungsfähigkeit der Informationstechnik ist es heute möglich, riesige Datenmengen und insbesondere Mikrodaten zu speichern und zu analysieren. Mit dem Sonderforschungsbereich 3 der Deutschen Forschungsgemeinschaft ,Mikroanalytische Grundlagen der Gesellschaftspolitik' begann in den achtziger Jahren des letzten Jahrhunderts das Mikrodatenzeitalter in Deutschland. Seitdem ist die Entwicklung der mikrodatenbasierten Forschung und Politikberatung rasant fortgeschritten. Hierbei hatte und hat der mit diesem Buch geehrte Joachim Merz einen erheblichen Anteil. Der vorliegende Band zeigt einen Ausschnitt des Erfolges dieser wissenschaftlichen Arbeiten. Wegbegleiter wie der eigene wissenschaftliche Nachwuchs geben in insgesamt 12 Beiträgen einen vertiefenden Einblick in den Stand der empirischen wirtschafts wissenschaftlichen Forschung und zeigen mögliche weitere Entwicklungstendenzen auf.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 01.06.2020
Zum Angebot